Donnerstag, 16. Mai 2013

Rotholzfärbung beendet

Nun ist der Färbetopf wieder leer.
Aber ich konnte heute Morgen die Flotte nicht einfach so wegkippen,
dazu war noch zu viel Farbstoff enthalten. Also noch mal etwas gefärbt.
Insgesamt habe ich nun über 1400g mit 160g Rotholzspäne und beim 3. Zug 25g Zwiebelschalen gefärbt - ich denke, das ist eine ganz gute Ausbeute.


Oben ist Dochtwolle, unten Sockenwolle mit 75% Schurwolle und 25% Polyamid.
Mal wieder ganz deutlich wie stark Sockenwolle doch die farben aufnimmt
und wie pastellig die Farben auf der reinen Schurwolle (locker verzwirnt) aufzieht.

Von links nach rechts: 1. Zug, 2. Zug und 3. Zug meiner Rotholzfärbung.

Morgen gibt es mal wieder Sockenbilder ;)

Liebe Grüße
Anne

Kommentare:

  1. .......ohhhhhhh, wunderschöne Farbtöne sind das, hoffentlich verblassen die Farben nicht und sind lichtecht.

    Liebe Grüße traudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde jetzt auch einen Lichttest ansetzen - vielleicht kommt dann auch die Sonne wieder zum Vorschein ;)
      LG

      Löschen
  2. Was für herrliche Himbeertöne!!! Ich muss unbedingt auch mal mit Rotholz färben, das sind ja genau meine Farben. Womit hast Du die Wolle gebeizt?

    Schöne, bunte Pfingsttage
    Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gebeizt habe ich mit Kaltbeize aus Alaun und Weinsteinrahm, die gibt es entweder fertig zu kaufen oder du mischst sie dir selbst an.
      Ein rezept findest du dazu auf der Seife vom Pflanzenfarben 2013 - Projekt unter "Beizen".

      LG :)

      Löschen