Dienstag, 21. Mai 2013

Bunte Dochtwolle

Ich habe in letzter Zeit viel mit Pflanzen gefärbt und das Ergebnis kann man hier sehen.




Einen ganzen Korb voller bunter Dochtwolle, die nur darauf wartet verarbeitet zu werden.
Gefärbt wurde mit: Krapp, Cochenillen, Rotholz, Walnusschalen, Zwiebelschalen und Indigo.
 
Die Dochtwolle benutze ich immer fürs Nadelbinden und am Wochenende wollte
ich, sofern Interesse besteht, es den Leuten zeigen und beibringen.
Dafür werde ich auch kleine Einsteigerpäckchen aus Wolle und Holznadel machen.
Auf mehrfache Anfrage werde ich auch hier mehr über das Nadelbinden berichten
und ein paar Stiche ausführlich zeigen.

Ich liebe diese Farben...das Körbchen könnte ich ruhig so im Wohnzimmer stehen lassen.
Jedes Knäul würde regelmäßig gekuschelt werden :)

Für meinen Mann ist dann aber auch noch was fertig geworden.




Diese Rollen sind Beinwickel, die man vom Knöchel bis unters Knie gewickelt hat,
um die Hose am Rutschen zu hintern und es wärmer zu haben.
Naja, und als Statussymbol haben sie sich auch gut gemacht.

Das Gewebe ist aus reiner Wolle und wurde im Fischgrätmuster gewebt ( nicht von mir).
Ich habe es dann mit Indigo gefärbt und gestern Abend noch vernäht bzw.
die Bronzehaken zum Fixieren angenäht.

Nun heißt es wieder ab an die Nähmaschine,
ich hab noch zwei Tuniken zu nähen und wenn ich auch was neues tragen möchte,
dann auch noch das.

Liebe Grüße,
Anne

Kommentare:

  1. Was für ein wunderbar buntes Körbchen, das würde ich auch als Deko stehenlassen :-)
    Toll, welche Farbenvielfalt Du mit den ganzen Pflanzenfärbungen erreicht hast.
    LG von Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Ja Dein Wollkorb sieht toll aus! Wunderschöne Farben!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen