Mittwoch, 22. Mai 2013

Nadelbinden - der Anfang

Was braucht man, wenn man mit dem Nadelbinden anfangen möchte?
Eigentlich nicht viel, aber die Dinge, die man braucht, sollte man sorgsam auswählen.

Zum einen Wäre da die Nadel.
Man muss nicht gleich eine Holz-, Knochen- oder Hornnadel besitzen.
Lernen kann man es auch mit einer Stopfnadel aus Metall, nur sollte das Öhr groß genug sein.
Wenn man dann später auf Märkten oder sonstwo binden möchte, kann man sich immernoch
eine schöne Nadel zulegen.


Bei dem Garn sollte man auf reine Schurwolle achten. Und es darf nicht superwash ausgerüstet sein.
Anders als beim Stricken oder Häkeln arbeiten wir nicht mit einem Endlosfaden vom Knäul,
sondern es werden immer wieder ein bis zwei Meter abgetrennt und an den vorherigen Faden angestückelt. Daher sollte das Garn noch filzen können
Ich selbst arbeite gerne mit Dochtwolle, also einem Einfachzwirn, da kann man sehr gut die einzelnen Schlaufen erkennen. Es geht aber auch ein mehrfachverzwirntes Garn.
Nehmt zum lernen möglichst unifarbene, helle und gleichmäßige Wolle (kein dick-dünnes Garn).
Im Handel heißt solche Wolle meist "Filzwolle".

Und zuletzt braucht man noch Geduld.
Es ist zu Beginn nicht einfach ein gleichmäßiges Maschenbild entstehen zu lassen,
immer in die richtige Schlaufe zu stechen und den Überblick zu behalten.
Ich gehöre zu den Menschen, die nicht immer geduldig sind und schmeiß dann schonmal frustriert
mein Projekt in die Ecke weils nicht so geklappt hat wie ich wollte.
Dann wird es wieder reumütig hervorgeholt, nochmal etwas angeknurrt und weiter gehts.
(Ich habe erst beim dritten Anlauf das Nadelbinden wirklich hinbekommen ;)   )



Liebe Grüße
Anne

Kommentare:

  1. Hallo Anne,

    ganz herzlichen Dank schon einmal für den ersten Einstieg. Deine Nadel halte ich bestimmt schon bald in den Händen, Wolle habe ich auch und in Geduld werde ich mich üben :-)))).

    Liebe Grüße

    Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Bin schon gespannt, wie das hier weitergeht..Nadelbinden fehlt noch in meiner Raupensammlung... :o))

    AntwortenLöschen