Freitag, 4. Januar 2013

Etwas ärgerlich...

So, nachdem ich nun etwas ruhiger bin und mit einem heißen Kakao hier sitze
kann ich euch ja nun mal berichten, was mich so geärgert hat.

Ihr erinnert euch an die rostigen Schraubensocken?

Der erste Socken ist nun fertig, der zweite endet nun ein paar cm nach dem Hacken.
Und warum?
Weil das Garn alle ist -.-

100g mit 252m LL...und nachdem sich der Finkhof
schon von einem Paar Socken Größe 43
korrigiert hat, passt es nun dennoch nicht.
"Leider mussten wir feststellen, dass ein 100g-Knäuel
feine Sockenwolle nur für ein Paar Socken bis Größe 37/38 ausreicht."
 Ja, leider musste ich auch feststellen,
dass für meine Füße Größe 35 die 100g auch nicht für ein paar Socken reichen.
Und ich habe nun wirklich keine Kniestrümpfe gestrickt.
  Nun heißt es abwarten bis das nächste Knäul geliefert wird,
dann ein bitte farblich passendes Ende finden und weiterstricken.
Aber wie ich mein Glück kenne kann ich erst einmal
ein ganzes Knäul zerfleddern...
gut, dass es Kakao mit Sahne gibt.

Liebe Grüße
Anne

Nachtrag: Hier, so schaut es aus.

 

Kommentare:

  1. Du Arme! Da würde ich wohl auch die Wände hoch laufen - und versuchen, die Leute vom Finkhof zu überreden, Dir gleich ZWEI Knäuel als Entschädigung zu schicken. Vielleicht liest von denen ja jemand hier mit...

    Ein glückliches Ende des Sockendramas wünscht
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Meine Güte, ist das ärgerlich. Ich hab mir gerade das Bild von den rostigen Schraubensocken angeschaut. So viel Mühe mit dem Muster, so tolle Farben und dann reicht das Garn nicht. Ich drücke dir die Daumen, dass es ein gutes Ende damit nehmen wird. Und Kakao mit Sahne ist ein prima Tröster ♥
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber auch sehr ärgerlich!
    Hoffentlich hast Du Glück und bekommst noch Garn in der Farbe.
    LG Ute

    AntwortenLöschen