Samstag, 12. Januar 2013

Erstes Garn

Das erste Garn ist nun auf Tula entstanden.
Eigentlich war beim Mischen des BFL und der Ramiefasern die Idee
Sockenwolle zu spinnen, aber aus dem ersten Garn,
das ich vor nun fast drei Jahren auf meinem ersten Spinnrad gesponnen habe
ist ein kleines Wolltuch für den Hals geworden.
Das steht nun diesem Garn auch bevor, auch wenn ich dafür noch ein wenig mehr brauche.


Da ich etwas ungeduldig war wiegt der Strang nur 45g...
aber die Verzwirnvorrichtung wollte ausgetestet werden. ;)
Ich habe einen Dreifachzwirn mit der Navajotechnik gedreht mit einem WPI von 18-20.
Für Sockenwolle also genau richtig gewesen, bzw. etwas dickere Sockenwolle.
Die 45g haben 144m was 320m à 100g entsprechen würde.

Nachher werden noch ein paar Runden gedreht, dann kommen noch ein paar Meter 
für das Tuch zusammen. Denn gerade wenn ich krank bin trage ich diese Wolltücher
sehr sehr gerne.

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende,
genießt den Sonnenschein :)

Anne

Kommentare:

  1. Das Garn gefällt mir! Da hast du aber dünn gesponnen. Was heißt den WPI 18-20?

    Was macht das Quietschen?
    Bei mir quietscht auch schon mal der Spinnflügel, also einmal wo er in den Flügelhalter eingesetzt wird und dann wo die Spule draufsitzt...

    Hatte ja jetzt den Jumboflyer gekauft und durfte auch ordenlich Ölen... jetzt aber geht es.

    Ich glaube man braucht am Anfang etwas mehr Öl, dann läufts aber schön leise!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HallO mamalu :)

      WPI bedeuten wraps per inch, also wie oft du auf diese 2,54cm (oder was auch immer xD ) dein Garn gewickelt bekommst um somit die garnstärke zu bestimmen.

      Noch quietscht es, aber nicht mehr so arg wie vorher.
      Aber ich werde einfach weiter ölen, wachsen und spinnen, irgendwann ist es sicherlich weg.

      LG

      Löschen
  2. die Farben deines Garns sind einfach toll.
    Auch dir eine schönes Wochenende aus der derzeit sonnigen Schweiz.
    -Brita-

    AntwortenLöschen