Mittwoch, 17. April 2013

Schafpate

Meine Schafpaten Socken sind nun fertig und auch trocken,
so dass ich sie euch zeigen kann. Es sind nämlich Schafpatensocken im doppelten Sinne.
Einmal habe ich das Schafpatenmuster (zu finden auf Ravelry) benutzt und verstrickt wurde ein knäul Schafpate von Opal. Die Qualität des Garns ist wunderbar
und wenn man bedenkt, dass die Wolle von deutschen Schafen kommt,
dann ist es erstaunlich, wie schön weich und kuschelig das Garn geworden ist.
Meiner Meinung nach könnte Opal davon ruhig noch mehr benutzen ;)
 Dass die Socken so spät erst fertig geworden sind lag auch nicht am Garn,
sondern daran, dass ich etwas frustriert war, musste ich doch mehr als den halben Socken
wegen eines Strickfehlers nochmal aufmachen....


Gestrickt wurde mit 2,5mm Cubics, 64 Maschen und 62g (ca. 260m) habe ich verbraucht.
Da können nun noch kleine Stulpen oder babysocken folgen.

Liebe Grüße
Anne

Kommentare:

  1. Die sehen total toll aus. Das Strickmuster finde ich schön, das Mustern der Wolle und die Farben... Wenn ich mir's recht überlege, könntes Du die eigentlich gleich einpacken - meine Adresse hast Du ja ;-))

    Liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    die Socken sind wirklich klasse geworden! Schöne Wolle, passendes Muster - sehr stimmig.
    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Es freut mich, dass euch die Socken gefallen :)
    Ach margit, ich weiß nicht, ob dir Größe 35 passt, sonst mach ich dir wirklich ein Päckchen fertig ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Auch mir gefallen die Socke super, mal zur Abwechslung nichts Handgefärbtes macht auch Spaß! Und wie oft ich dieses Schafpatenmuster schon gestickt habe kann ich nicht sagen, aber es passt eigentlich zu jedem Garn und lockert das Stino-Maschenbild ohne großen Aufwand aus.
    Ja, und Deine Idee, Gefärbtes zu tauschen find ich gut und bin gerne dabei.
    Liebe Grüße und einen gemütlichen Abend
    Regina

    AntwortenLöschen