Dienstag, 12. März 2013

Malen mit Nadel und Faden

Gemeint ist damit das Sticken, aber Malen klingt irgendwie schöner.
Ihr wisst ja mittlerweile, dass ich dieses kuriose Hobby "Larp" habe.

(Für alle, die nicht wissen was das ist: LARP= Live Action Role Play)
Stellt euch eine Mischung aus Mittelaltermarkt und Herr der Ringe vor.
Man stellt in Gewandung eine Person über einen gewissen Zeitraum spielerisch dar.)

Da nun bald die neue Saison anfängt und wir selbst einen Con (Treffen) im Mai ausrichten,
müssen natürlich noch viele Sachen vorbereitet werden.
Larpen kann man natürlich das ganze Jahr über,
aber in der Regel knubbeln sich die Veranstaltungen in der warmen Jahreszeit,
da nicht jeder Lust und Laune darauf verspürt bei Minusgraden in einem Zelt zu übernachten.

Meine Vorbereitungen sind dieses Jahr viel zu spät xD
Ich brauch noch reichlich neue Kleide, die Stoffe dafür sind schon da.
Außerdem habe ich zum Geburstag soooo schöne Fibeln bekommen.
 Die gehören zur Frauentracht und werden zwischen Schulter und Brust getragen.

Nur die liebe Zeit, mal eben ein Schnittmuster nach Maß anzufertigen...ist nicht da.
Also mach ich momentan etwas Kleinkram.

Wir, das sind die Mitglieder der Gruppe Tyrsholmer, stellen eine Sippe von Nordleuten
(dänische Wikinger um etwa 900 n.Chr.) dar, aber so genau nehmen wir das nicht.
Schließlich machen wir kein Reenactment.
Was das wieder ist?
Nunja, das sind Leute, die verschiedene Epochen der Geschichte
nach archeologischen Funden nachstellen. Und wehe, man kann da etwas nicht belegen.
Da muss bei den meisten leider alles eine Grabnummer haben.

In einem Forum wurde sich tatsächlich mal darüber gestritten,
welche Wolle von welcher Schafrasse bitte authentisch sei.
Als wenn das Handwerk nicht reichen würde....ich hab ein wenig meine Probleme
mit solch engstirnigen Leuten, daher mache ich Larp.

Für unsere Gruppe habe ich ein Banner geplant:


Das Tier soll ein Wolf im Jellingstil sein und im alten Futhark
steht dort "Tyrsholm leb frei und stirb stolz."
Mit der Dramatik darf man es ja nicht untertreiben ;)
Lesen kann es sowieso kaum einer.

Aus der Planung wurde bisher das hier.


Da gibt es noch einiges zu sticken...aber auf das Knotenmuster bin ich schon stolz :)


Mehr gibt es noch nicht zu zeigen, das dauert alles noch.
Bleibt mir nur noch euch einen möglichst schönen Tag trotz des Schneefalls zu wünschen.

Anne

Kommentare:

  1. DANKE für die tollen Erklärungen, endlich verstehe ich mal mehr als "Bahnhof", wenn ein Gespräch mal wieder ins Historische abgleitet...
    Ich bin ganz froh, dass ich vergnügt die ganze Palette der neuzeitlichen Spinn- und Webgerätschaften benutzen kann, ganz ohne Geschichtsbuch!

    AntwortenLöschen
  2. Das Banner wird aber trotzdem sehr schön!!

    Viele Grüße
    Cornelia

    (Kannst Du die beiden Beiträge irgendwie zusammenfügen?? Mir ist Die Maus vorschnell auf "veröffentlichen" geraten...)

    AntwortenLöschen