Dienstag, 9. Juli 2013

Unterwegs

Jetzt ist alles soweit vorbereitet - Morgen kann es in den Urlaub gehen.
Naja...es ist ein sehr kurzer Urlaub, denn Sonntag muss ich schon wieder zurück - Montag hab ich eine Pflichtveranstaltung der Uni (Studenten dürfen keinen Urlaub haben....) und dann geht es auch schon mit den Klausuren los.

Aber was solls, erst einmal kommt mein Urlaub. Es geht wieder in den Norden und ich freu mich schon so sehr aufs Geschrei der Möwen :)
Um sicher dort anzukommen, wurde heute nochmal das Auto komplett überprüft - und als mein Mann einen seiner Schleichwege führ, seht mal was da wuchs:


Erkennt ihr es? Das Gelbe ist Färberkamille, die da in Hülle und Fülle anzutreffen ist.
Da musste ich natürlich sammeln gehen ;)

Mit einem großen Arm voll ging es dann in den Garten, um die Blumen zum Trocknen aufzuhängen.


Da hängen sie nun und werden bei dem warmen, trockenen Wetter, welches bei uns zur Zeit vorherrscht, schnell trocken werden. Etwas Scharfgarbe hängt da auch kopfüber. Nun brauch ich zwischen den Klausuren nur noch etwas Zeit für entspannendes Färben.

Liebe Grüße
Anne

Kommentare:

  1. na dann wünsch ich Euch einen superschönen Kurzurlaub mit maximalem Erholungsfaktor! Seeluft, Wasser und Möwengeschrei sind eigentlich die beste Garantie dafür ;-)
    Alles Liebe
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche Euch ein paar schöne, erholsame Urlaubstage!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anne,
    bei der Färberkamille lohnt es sich unbedingt, die Blüten vom Stängel zu trennen, denn sie liefern ein schönes orangegelb, während Stängel und Blätter ein eher "schmutziges" Gelb liefern.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen