Dienstag, 13. November 2012

Leftie

Nur selten finde ich eine Tuch-Anleitung dermaßen angenehm.
Meistens halte ich nicht durch, stricke mal hin und wieder daran bis es vielleicht mal fertig wird.
Bei Leftie ist das jedoch anders.
Nicht, dass ich schon fertig wäre, aber ich kann gerade nicht weiter stricken.
Mein Walnussgarn ist fast aufgebraucht und den Rest, den ich hier habe,
den haben meine Katzen beim Toben irgendwann so vertüddelt,
dass ich da erst einmal mit viel Geduld und starken Nerven dran muss.

Aber ich bin schon recht weit gekommen,
um den Hals kann ich es schon locker mehr als einmal legen :)


18 Blätter habe ich schon.
Ich weiß aber auch noch nicht, wie groß ich es stricken werde.
Mal schauen, welches der beiden Knäule der limitierende Faktor sein wird.


Und damit ich auf dem Weg zur Uni und zurück nicht ohne Wolle bin
fang ich nun das nächste Dickie-Sockenpaar an.


Die lassen sich in den Gummistiefeln so wunderbar tragen.
Weder nasse noch kalte Füße und das bei 4 °C :)
Ein Loblied auf die Wollsocken.

Ich wünsch euch einen schönen Dienstag,
Anne

Kommentare:

  1. Der Leftie wird klasse. Ich liebe die Wallnussfarben ja auch so. Man kann so viele Farbtöne damit erzielen. Das ist schon bemerkenswert.
    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich auch schon so darauf meinen Färbetopf mit in den Garten zu nehmen sobald er aufgeräumt ist um dann zu färben :)

      Das Braun bei der Walnuss ist einfach so unglaublich lebendig und passt einfach immer zu den anderen Färbungen.
      Auch der Geruch der Schalen oder Blätter ~ yummie.

      Liebe Grüße
      Anne

      Löschen