Dienstag, 9. Oktober 2012

Glas

Nachdem ich ja zwei Kurse im Glasperlendrehen gemacht habe,
zog am Freitag mein eigener Brenner ein.
Die Perlenecke ist eingerichtet und so begann ich meine ersten Perlen
am heimischen Brenner zu wickeln und zu drehen.

Interessiert hat mich das Handwerk alleine durch die historischen Funde.
Die Vorstellung wie damals so wundervoll feine und detailierte Perlen hergestellt wurden
(oder andere Handwerksbereiche) fasziniert mich.
Um so schöner war es in Haithabu die Repliken der Funde betrachten zu können.

Nun habe ich also schon etwas Zeit mit meinem Minor verbringen können
und bin froh darum, diesen Schritt gemacht zu haben. 
So manches Mal habe ich Angst von den Leuten für bescheuert gehalten
oder gefragt zu werden, ob denn dieses weitere Hobby wirklich sein muss.
Aber wichtig ist doch, dass man Freude daran hat.

Heute haben ich mich an einem Spinnwirtel probiert.
Zwar waren die meisten Spinnwirtel aus Ton oder Speckstein,
aber es gibt auch ein paar Funde aus Glas.


Hier eine Nahaufnahme:


Der Wirtel ist aus kobaltblauem transparentem Glas,
jedoch wirkt das bei größeren Perlen immer sehr dunkel, fast schwarz.
Es ist ein Fliegengewicht mit 11g geworden und eiert auch kaum, worauf ich sehr stolz bin,
denn so viel habe ich noch nicht geperlt und diese Form zum ersten Mal versucht.

Es ermutigt mich zu mehr :) das ist immer schön.
Aber dann vielleicht mit anderen Farben, opak am besten, vielleicht in einem satten gelb
mit rot und blau oder ich benutze als Kern Klar um das blau nicht so dunkel werden zu lassen.

Die Wolle ist mit Krapp gefärbtes Coburger Fuchs und ließ sich sehr gut damit spinnen.
Nun freue ich mich auf den Markt am 20.10 da kann ich dann meine Perlen und vielleicht ein paar Spindeln mehr mitnehmen.

Ansonsten sind noch diese Perlen am Wochenende entstanden:



Nun werde noch leckeren Orangenpunsch (ohne Alkohol) trinken und den Abend genießen.

Liebe Grüße,
Anne

Kommentare:

  1. was für ein schönes Hobby! Ich freue mich auf weitere Beiträge :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich muß sagen meine liebe das ist dir mal wieder sehr gut gelungen sehen sehr schön aus die Perlen. Und der Wirtel finde ich von der Form auch sehr schön, gute arbeit LOB!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das ist ein sehr schönes Hobby! E sit doch egal wieviel man hat. Hauptsache der Spaßfaktor ist hoch :-)

    Dein Spinnwirtel sieht toll aus. Überhaupt gibts ja Glaskünstler, bei deren Werken bleibt einem der Mund offen stehen. Du wirst bestimmt auch so eine :-)

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen