Mittwoch, 24. Oktober 2012

Dickies :)

Die liebe Froggie hat mich mal wieder dazu angeregt dicke Socken,
so genannte Dickies zu stricken.
Das schöne daran ist das etwas hässliche darin,
oder um es einfacher zu sagen, man verwendet einfach zwei Knäule zusammen,
die alleine beim Anstricken nicht begeistert haben.

Ich habe es immer geliebt in der kalten Jahreszeit die dicken Socken
aus 6-fädiger Wolle zu tragen, die meine Mutter mir gestrickt hatte.
Und wie das leider bei geliebten Socken so ist,
so sind jene oft die ersten, die durchgelaufen sind.

(Von einem Paar konnte ich mich bis heute trotz offenem Hacken nicht trennen)

Um so mehr freue ich mich, dass es nun mal wieder dicke Kuschelsocken gibt :)
Ein weiterer Vorteil neben den warmen Füßen ist einfach,
dass ich meinen Wollvorrat so ganz angenehm und schnell verkleiner.
Und selbst die hässlichsten Knäule sehen in Kombination mit anderen dann doch gut aus.

Hier nun die ersten Dickies für dieses Jahr:


56 Maschen auf Nadelstärke 3,5 in meiner Größe.



Und da man davon ja nicht genug haben kann und ja irgendwo bei jedem hässliche Knäule und Stränge lagern ist beim zweiten Paar auch schon der erste Socken fertig.

Nicht dass ihr denkt, ich würde nicht mehr am Hummer stricken, ich hatte nur auf dem Mark ein wenig kalte Füße bekommen und da musste dann sofot was gegen unternommen werden.

Also, zeigt eure Dickies!
Wie die Starks sagen würden: " Der Winter naht."

Euch einen schönen Abend, 
Anne

Kommentare:

  1. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass die Einzelknäule hässlich waren ;-)
    Sehr schön geworden, die Socken!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Dickerchens haste fabriziert! Bei denen ist es ja immer zutreffend, dass "Schönheit im Auge des Betrachters liegt" - ich find sie auch schick! Und an solchen Projekten bin ich auch gerne "schuld". Bin auch an weiteren dran, nachdem ich ein Paar noch ins Wanderpaket stecken "musste".
    Dann wünsch ich Dir weiterhin flinke Nadeln
    und liebe Grüße

    Froggie

    AntwortenLöschen