Mittwoch, 15. August 2012

Wieder gewebt :)

Ihr glaubt gar nicht, was es für einen Spaß macht
mit meinem neuen Webrahmen zu arbeiten.
( Hier kommt man zum lieber Handwerker, der mir den Rahmen gebaut hat :) )
Diese Borte ist in den letzten beiden Tagen vor und nach meiner Arbeit in etwa fünf Stunden Drehen und Weben entstanden - 2,76m lang und 2cm breit.

Gewebt habe ich das Band im 5/5 Rapport aus reiner Wolle mit 14 Brettchen.

Es ist einfach herrlich eine (im Vergleich zum Arbeiten mit Schraubzwingen) gleichbleibende Spannung zu haben. Das Band entstand wie von selbst unter meinen Händen und wenn das Aufschären nicht so lange dauern würde, ich säß sicherlich heute Abend wieder an den Karten :)


Hier kann man mal das Webmuster besser sehen.
Gedacht ist die Borte für eine meiner geplanten Gewandungsschürzen - an einer arbeite ich momentan nebenher mit den Webresten. Das schaut dann so aus:


Das soll eine Abbildung von einem Runenstein werden - ein Mischwesen, zumindestens in meinen Augen aus Hirsch, Drache und vielleicht noch was anderem.
Aber egal was es ist - ich liebe diese Abbildung.
Und noch mehr in Sachen Wikinger ist geplant - am Wochenende fahren wir nach Haithabu : ) *freu*.

Euch alles Gute,
Anne

Kommentare:

  1. Deine Borte ist toll geworden.
    Die Farben find ich super!

    Dein "Hirschdrache" ist auch genial!
    Bin schon gespannt wie er fertig aussieht.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Diese tolle Borte ist selbst gewebt?!
    Das ist ja der Hammer!!!
    LG Ute

    AntwortenLöschen