Montag, 24. Februar 2014

Die Brennnessel


Langsam fäng hier alles wieder an grün zu werden. Die Schlehen stehen als weiße Büsche in voller Blüte und auch die ersten Kräuter zeigen neue Blätter.

Da ich im Sommer ein Modul belegen möchte, in dem es um Standort- und Zeigerorganismen geht ( ich hoffe mit meinem schon vorhandenen botanischen Wissen punkten zu können), fand ich dieses Video über die Brennnessel sehr interessant! Nicht nur für Agrarwissenschaftler oder Kleingärtner ;)



In meinem Garten lasse ich die Brennnessel auch gern mal an Stellen, wo man sich nicht so schnell stechen kann, stehen, allein der Schmetterlinge wegen. Denn von ihr ernähren sich die Raupen von etwa 50 verschiedenen Schmetterlingen!

Liebe Grüße
Anne

Kommentare:

  1. Uns schmeckt Brennnessel im Frühjahr auch gut. Am Besten in einer Samtsuppe ganz klein gehackt.

    LG Anne Rosendame

    AntwortenLöschen
  2. Oi, aber obacht, ned, dass die noch giftig ist ;)

    Ich werd nachher gleich mal in den Garten schauen, was schon draußen ist.

    AntwortenLöschen