Dienstag, 11. September 2012

Borte für meinen Mann

So, nun ist die Borte für meinen Mann endlich fertig.



Hat doch länger gerdauert, als ich gedacht habe, vor allem,
wenn man nicht jeden Tag dran dreht und webt.
Aber nun ist es vollbracht:
4,70m lang und 3cm breit ist die Borte aus reiner Schurwolle geworden.
Vierzehn Fäden mussten vernäht werden - eine Arbeit, die ich gar nicht mag.

Fehler sind mir natürlich wieder unterlaufen und das bei der Länge nicht zu knapp.
Es ist eben manchmal doch nicht so einfach abends nach der Arbeit beim Fernsehn noch in die richtige Richtung und in der richtigen Rapportzahl zu drehen/weben.
Aber ich habe mir vorgenommen, dass ich de Fehler beim Aufnähen der Borte einfach herausschneide - ätsch.

So sieht es ein bisschen aus wie eine wollig blaue Lakritzschnecke oder?


Bei dem Wetter werden die Bilder mal wieder nur doof...aber gar keine Bilder einstellen wollte ich auch nicht. Nun heißt es die nächste Borte aufschären, Tee trinken und Karamelwaffeln essen.

Ich wünsch euch was,
Anne

1 Kommentar:

  1. Die ist ja toll geworden... und so schön gleichmäßig!

    LG Silvia

    AntwortenLöschen